Fünffarbenkommers der Schülerverbindungen

Coburg – Die Ernesto-Albertina führte den Vorsitz über den traditionellen Fünffarbenkommers der Coburger und Neustadter Schülerverbindungen. Über 70 Aktive und Alte Herren der Coburger Schülerverbindungen Casimiriana, Ernestina und Ernesto-Albertina sowie der beiden Neustadter Ferienverbindungen Neapolitania und Franco-Thuringia nahmen teil. Festredner Bernd Jung wies anhand eines Vergleichs mit modernen Management-Methoden nach, dass Verbindungen alles andere als überkommen seien. Der Zweite Vorsitzende des Altherrenverbandes der Ernesto-Albertina, Peter Schrickel, rief dazu auf, die Freundschaf der Verbindungen weiter zu vertiefen. Der Abend endete erst in den frühen Morgenstunden auf dem Couleurhaus der Ernesto-Albertina.

Coburger Tageblatt, 16.02.2005

 

Zurück zur Presseübersicht